PRIMANIA Karnevalsklub Schwedt

Der PRIMANIA Karnevalsklub Schwedt (PKS) präsentiert zweimal im Jahr im November und Februar ein Faschingsprogramm, das es in sich hat. Die Programme unterscheiden sich von denen anderer Clubs, da der PKS „Theaterfasching“ macht. Zu diesem Zweck werden aktuelle politische Themen und Geschehnisse karnevalistisch „interpretiert“. Dabei darf eine hauseigene Tanzgruppe - die Primania Garde - natürlich nicht fehlen.

Der PRIMANIA Karnevalsklub Schwedt feierte 2016 sein 55-jähriges Bestehen!

Lange Kerls und kurze Röcke – Preußen 2.0

Alle Faschingsfreunde und Fans des Primania Karnevalsklub Schwedt sind am Samstag, dem 22. Februar 2020 um 20 Uhr herzlich eingeladen, im Saal des „Kosmonaut“ in der Berliner Straße 52 fröhlich zu feiern. Einlass ist ab 19 Uhr.

Unter dem Motto „Lange Kerls und kurze Röcke – Preußen 2.0“bringen der Präsident Axel Kuhnert und seine Narrenschaft  eine Neuauflage des Preußenprogramms aus dem Jahre 2001 auf die Bühne.

Erstaunlich sind die Parallelen zur heutigen Zeit: Auch schon vor über 300 Jahren gab es zum Beispiel Probleme mit und unter den Mächtigen, den Soldaten und zwischen den Zugewanderten und Einheimischen. Anders als im wahren Leben, werden die Probleme bei Primania jedoch mit viel Spaß und Humor gelöst.

Versprochen wird ein lustiger Abend, an dem alle ordentlich feiern, lachen, singen und tanzen können. Prämiert wird auch das beste Kostüm.

Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 13 € (ermäßigt 9 €) im Büro des Theater Stolperdraht im „Kosmonaut“ (Hintereingang) in der Berliner Straße 52a

(Telefon 03332/ 23551, Mail: stolperdraht@swschwedt.de).